Zunftbaum mit Tradition

Zunftbaum mit Tradition

Speyer, Aufstellung des Zunftbaum, die Innungsmitglieder auf dem Weg

Angeführt von den Innungsschornsteinfegern Alex Wels und Christian Behne führte der Festumzuges in Speyer zum Standplatz für den großen Zunftbaum in der Maximilianstraße. 29 Zunftzeichen und 11 Ortswappen schmücken den fast 20 Meter hohen Baum als weithin sichtbares Zeichen für die große Handwerkstradition in der Domstadt.  Zum 36. Mal fand dieses Ereignis statt und traditionell verlieh zu diesem Anlass der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Vorderpfalz, Rainer Lunk, die Goldenen Meisterbriefe an Handwerker, die 50 Jahre zuvor ihre Meisterprüfung abgelegt hatten. Unter den Jubilaren war auch Schornsteinfegermeister Bruno Strehl, der Vater von „Umzugsanführer“ Christian Behle. Handwerkstradition ist in Speyer sehr lebendig. Beim nächsten Brezelfest, einem der größten Volksfeste der Region, das von 12. bis 17. Juli in Speyer stattfindet, ist das Speyerer Handwerk mit einem großen Festwagen dabei – und natürlich auch die Speyerer Schornsteinfeger.