Anschlusszwang an ein Wärmenetz

Was tun gegen einen Anschluss- und Benutzungszwang an ein Wärmenetz?

 

Information des Aktionsbündnisses Freie Wärme Rheinland-Pfalz

 

Diese Verbände und das IWO (Institut für Wärme und Oeltechnik) haben aufgrund gemeinsamer Interessen das Aktionsbündnis „Freie Wärme Rheinland-Pfalz“ gegründet. Das Bündnis setzt sich aktiv gegen Anschluss- und Benutzungszwänge an Wärmenetze und für dezentrale Heizsysteme ein.

Anfang Mai 2018 hat das Aktionsbündnis als weitere Maßnahme eine Multiplikatorenschulung in Kaiserslautern durchgeführt. Die Teilnehmer können jetzt frühzeitig kommunale Eingriffe in den Wärmemarkt erkennen und bei Bedarf vor Ort eigene Aktivitäten gegen Anschluss- und Benutzungszwänge im Entwurfsstadium durchführen. Die Referenten Dr. Jörg Lenk, Dipl. Ing. Rainer Stangl und Jürgen Bähr konnten während des Seminars ihre Erfahrung aus zahlreichen Verfahren und Prozessen sowie praktische Hinweise geben.

Hier finden Sie verschiedene Foliensätze zu diesem spannenden Thema:

  1. Wirtschaftliche und technische Betrachtungen für Fernwärme
  2. Multiplikatorenschulung in Kaiserslautern
  3. Vortrag Herr Bähr